Der Schwalbenschwanz

Die Aufzucht des Schwalbenschwanzes wurde 2020 zu einem neuen Hobby oder noch besser ausgedrückt, zu einer neuen Leidenschaft. Angefangen habe ich mit den Raupen des kleinen Fuchses und den Tagpfauenaugen. Begehrlich sehnte ich mich nach einem Schwalbenschwanz. Ich bestellte online ein Aerarium welches mir dann zu gross erschien. Ich stellte es online zum Verkauf ein und bald wurde es gekauft. Das Paar welches Raupen von Schwalbenschwänzen im Garten hatte, brauchte einen Raupenstall. Sie kamen vorbei um das Aerarium zu holen und brachten mir eines ihrer Babys mit. Meine Freude war riesig. Bald bekam ich noch mehr Raupen geschenkt. Meine Freundin war ebenfalls vom Raupenfieber befallen. In ihrem Garten tummelten sich zig Exemeplare.

Wir mussten uns beide schlau machen wie man was am besten macht. Ich würde sagen wir sind beide so richtige Spezialistinnen geworden. Ich muss aber auch betonen, dass wir es auch sehr genau nehmen. Man will ja den Raupen zum überleben helfen und nicht wegen Fehlern deren Tod in Kauf nehmen. Auf meiner Seite hier möchte ich gerne darüber berichten, über diese Highlights, Probleme und Tipps. Natürlich werden auch Bilder eingefügt. Betonen möchte ich, dass dies einfach MEIN Weg ist diese Aufzucht zu handeln. Und natürlich betrachte ich die Raupen nicht als mein Eigentum sondern als ein Wunder der Natur. Ich sehe es als Leihgabe der Natur und entlasse dann die Schmetterlinge raus in die Natur damit sie sich paaren können. Ich halte keine Schmetterlinge zurück. Sobald sie nach dem Schlüpfvorgang flugfähig sind, dürfen sie wann immer sie wollen davonfliegen. Wenn sie zurück in meinen Garten kommen dann freut es mich extrem.

Gerne lade ich dich ein um auf Home zu drücken und meine restliche Website zu besuchen. Oder wenn du gleich zu Tiere gehst , in meine Vogelwelt einzutauchen.

 

 

| Kontakt | Impressum | Nutzungsrecht | Datenschutz | Copyright©Thee Ballmer