Aktuelles aus der Schwalbenschwanz Familie

 

Neues aus der ersten Schwalbenschwanzgeneration heuer: 2022

Ich habe vom Herbst 2021 her, 150 Puppen überwintert. Diese Menge aufgeteilt auf 3 Aerarien. Sie waren leicht frostgeschützt. Ab und zu wurden sie besprayt. Im März 22 war es mal extrem warm. Obwohl die Nächte noch kalt waren und die Aerarien verdunkelt wurden, schlüpften einige Falter. Nun gut, dieses Jahr ist alles sehr früh, auch die Vegetation. Trotzdem war ich nicht begeistert. Alle Falter schlüpften kerngesund. Es folgten im April noch mehr. Wir sind fast täglich in der Natur. Es hat Futterangebot und in einigen Gärten ist auch schon Dill oder Fenchel gepflanzt. Es wurden auch schon Eier gefunden. Leider kann ich den Puppen kein kühleres Klima bieten. Unser Keller ist auch nicht so kühl.

Eigentlich wollte ich dieses Jahr pausieren und keine Eier aufnehmen. Aber es hat mich schon wieder übermannt, resp. überfraut ;-) Aber ich habe mir selber ein Versprechen gegeben, nicht mehr als 10 pro Generation. Natürlich hat ein Weibchen bereits Eier gelegt. 3 auf dem Dill und 1 auf dem grossblättrigen Peterli. Diese Räupchen werden dann umgewöhnt auf Fenchel. Pausieren wollte ich weil wir als Vogelfotografen ständig auf Achse sind und man halt schon viel Arbeit hat wenn man alles hygienisch und gut machen will. Leider habe ich nicht gross fachkundige Leute in der Umgebung, die mal für eine Woche oder zwei übernehmen könnten.

 

Hier gehts zu den Bildern

 

 

 

 

 

 

| Kontakt | Impressum | Nutzungsrecht | Datenschutz | Copyright©Thee Ballmer