Schwalbenschwanz Hygiene

Nun, wer Raupen halten will muss unbedingt die Hygiene einhalten. Wenn einem diese Arbeit zu viel ist, rate ich erst gar nicht anfangen damit. Man schadet den Tieren mit einem unhygienischen Gehege. Was versteht man unter einer guten Hygiene?

-das Aerarium wird nach Gebrauch äusserst gründlich gereinigt. Währenddessen die Raupen drinn sind werden täglich, allenfalls 2-täglich die Küchenpapiere auf dem Boden ausgewechselt, sprich Kot entfernt. Das Selbe gilt natürlich für die Gläser oder andere Raupenställe.

- Alte Pflanzenreste werden laufend entsorgt

- keine nassen Äste hineinstellen damit es nicht schimmeln kann

- Das Wasser in den Reagenz-oder anderen Gläsli regelmässig ersetzen

- das Aerarium ist natürlich von allen Seiten gut belüftet, optimal. Bei selbstgebauten Kästen muss man unbedingt auf eine gute Luftzirkulation achten. Da man ja Schwalbenschwanzgehege draussen hält, ist für frische Luft gesorgt.

- Denkt man eine Raupe sei ev. krank weil das Verhalten sich geändert hat, diese sofort separieren damit sie Andere nicht ansteckt.

-Das Gehege regelmässig inspizieren ob sich allenfalls ein Parasit eingenistet hat. Dies könnte einmal mit einer frischen Futterpflanze eingeschleust werden.

| Kontakt | Impressum | Nutzungsrecht | Datenschutz | Copyright©Thee Ballmer